Termine

Terminkalender

Tagesausflug in das Kannenbäckerland
Sonntag, 30. Juni 2019
Aufrufe : 252
Tagesfahrt ins Kannenbäckerland am 30. Juni 2019

Reiseverlauf:
Am Sonntag 30. Juni werden wir bei hoffentlich schönem Wetter gegen 8.00 Uhr im Mercedes-Benz- Luxus-Reisebus der Firma Pfeiffer-Reisen (Hallschlag) zu unserer Tagesfahrt ins Kannenbäckerland von Lissendorf und etwa um 8.15 Uhr von Birgel aus starten.
Höhr-Grenzhausen
Erstes Ziel und zugleich erster Höhepunkt der Tour ist das Keramikmuseum Westerwald in Höhr- Grenzhausen. Dort werden uns bei einer Töpferdemonstration alle Aspekte des Töpferns mit der traditionellen Handtöpferscheibe gezeigt und natürlich werden wir bei einer Führung die Schaustücke der Sammlung kennenlernen. Abschließend kann im Museumsshop gestöbert werden.
Kloster-Brauerei Marienstatt
Zum Mittagessen fahren wir zum Kloster Marienstatt, wo wir in der dortigen Brauereigaststätte ein kräftigendes Mahl einnehmen werden (Gerichte kosten von 9,90 € bis 14,40 € - die Kosten der Mahlzeit trägt jeder selbst). Es gibt z. B. Schweinebraten mit dunkler Brauhaussoße, Treber-Steak, Kräuter-Käse- spätzle, den Marienstatter Salatteller oder etwa den Marienstatter Mönchskloß (Kartoffelklöße mit Pilzragout-Füllung auf Pilzrahmsoße, dazu Salat).
Hachenburg
Nach der Mahlzeit gehts weiter nach Hachenburg. Wir besuchen zunächst das Landschaftsmuseum Westerwald, ein kleines aber feines Freilichtmuseum im früheren Schlosspark am Ortsrand. Es zeigt die Kulturgeschichte des Westerwaldes, das bäuerliche Wohnen, das Leben und Arbeiten, wie es im Westerwald lange Zeit üblich war. Anschließend bummeln wir auf eigene Faust durch Hachenburg, die Perle des Westerwalds mit den malerischen Fachwerkhäusern, dem „Alten Markt“, den Lokalen rund um den Löwenbrunnen und dem quirligen Treiben auf den historischen Plätzen und Gassen.
Kapelle am Heilborn
Die Rückfahrt am späten Nachmittag führt zu einem Kleinod aus dem 17. Jh.: jahrhundertealte mächtige Linden sind mit der Muttergotteskapelle verwachsen, die beim Heilborn steht, einer Quelle, der heilende Wirkung zugesprochen wird.
Limesturm Hillscheid
Noch ein Highlight erwartet uns in Hillscheid: Hier, wo der römische Grenzwall verlief, wurde ein Limes- Wachturm nachgebaut und ein römischer Garten angelegt.
Gegen 20 Uhr wollen wir von unserem Tagesausflug wieder zurück in Birgel/Lissendorf sein.

Änderungen im Programmablauf vorbehalten!

Der Reisepreis beträgt für Mitglieder 25 € (Gäste zahlen 28 €)
 
Anmeldungen auf dem untenstehenden Formular (Rechtsklick, Speichern unter) bitte bis 30.05.2019 bei: Margret Klein, An der Ley 13 in Birgel, oder
Monika Klein, Waldweg 14 in Lissendorf.
Wir hoffen auf eine gute Beteiligung an unserer Tagesfahrt und wünschen allen Teilnehmern einen schönen und erlebnisreichen Ausflug.
Frisch auf!
Der Vorstand der Eifelvereins-Ortsgruppe Lissendorf-Birgel e. V.
Eifelverein Tagesausflug mit Anmeldung 2019